Virtuelle Assistenz – Preise und Leistungen 7 deutscher Outsourcing-Anbieter

Von
Lerne, wie Du mit überschaubarem Budget Dein Online-Business aufbaust und Kunden gewinnst...

Als virtuelles Unternehmen empfiehlt es sich bekanntlich für verschiedenste Arbeitsbereiche und Projekte externe Partner als virtuelle Assistenz netzwerkartig in die Arbeit mit einzubeziehen. Dieses Outsourcing bzw. Outtasking eignet sich besonders, wenn es um zeitfressende Routineaufgaben oder um sporadische Projekte geht, bei denen man auf externe Kompetenz angewiesen ist.

Für Assistenztätigkeiten wie beispielsweise Recherchen, Buchhaltung, Datenbearbeitung oder Präsentationen kommen mittlerweile auch in Deutschland immer mehr Unternehmen für virtuelle Assistenz auf den Markt, die ihre Leistungen in der Regel je nach zeitlichem Umfang und Art der Arbeit anbieten.

Dieser Übersichtsartikel zeigt, was der Spaß jeweils kostet, und welche Outsourcing-Leistungen konkret angeboten werden.

Anbieter für virtuelle Assistenz

mein-virtuellerassistent.com

Virtuelle-Assistenz-anbieter mein-vpaLeistungen: Virtuelle Assistenz (Kalendermanagement, Präsentationen, Abrechnungen, Datenbearbeitung, Recherchen, Übersetzung, …), Grafik & Webdesign

Preismodell: 10 – 15 € pro Stunde bei virtueller Assistenz, je nach Anzahl der gebuchten Stunden / 25 € pro Stunde oder Projektpreise bei grafischen Arbeiten. Neukunden erhalten 1 Stunde gratis zum Einstieg bei Angabe des Gutscheincodes MVAG2131561

 

FreeDays

Virtuelle Assistenz mit free daysLeistungen: Virtuelle Assistenz (Recherchen, Marktanalysen, Übersetzungen, Lektorate, Reiseplanung, …), Social Media, Texte und Content, Blogbetreuung

Preismodell: 20 bis 27 € pro Stunde, je nach Anzahl der gebuchten Stunden

 

 

Strandschicht

Virtuelle Assistenz strandschichtLeistungen: Virtuelle Assistenz (Terminkoordination, Kundengespräche, Online-Einkäufe, Reisebuchungen, Datenbearbeitung, Präsentationen, Recherchen, …)

Preismodell: 6 bis 10 € pro Stunde, je nach Anzahl der gebuchten Stunden

 

 

Virtuelle Helfer

Virtuelle Assistenz mit virtuelle helferLeistungen: Virtuelle Assistenz (Webrecherche, Reisemanagement, E-Mail Management, Korrektorat, Übersetzung, Digitalisierung und Archivierung, …), Webdesign, Facebookmarketing

Preismodell: 19 € pro Stunde bei virtueller Assistenz / 0,03 € pro Wort bei Übersetzungen / Projektpreise bei Webdesign

 

mein assistent

Virtuelle Assistenz mit mein-assistent

Leistungen: Virtuelle Assistenz (Kundenbetreuung, Vorbereitung der Finanzbuchhaltung, Recherchen, Veranstaltungsorganisation, Terminplanung, Social Media, …)

Preismodell: 39 € pro Stunde

 

 

VBO – Virtuelles Backoffice

Virtuelle Assistenz vboLeistungen: Virtuelle Assistenz (Kundenbetreuung, Vorbereitung der Finanzbuchhaltung, Recherchen, Veranstaltungsorganisation, Terminplanung, Social Media)

Preismodell: nach Vereinbarung

 

Fernarbeit

outsourcing-plattform fernarbeitLeistungen: Virtuelle Assistenz, Marketing, Übersetzung, Recherche, Texterstellung, Webdesign

Preismodell: Individuelle Vereinbarungen mit den Freelancern und Assistenten, da die Jobs jeweils einzeln ausgeschrieben werden


 

 

Beispiele einzelner Freelancer für virtuelle Assistenz

Neben diesen Plattform-Anbietern gibt es auch einige virtuelle Assistenten, die ihre Leistungen eigenständig anbieten. Ein paar Beispiele:


 

Du baust ein unabhängiges Online-Business auf und willst mehr Kunden gewinnen?

Schließ´ Dich über 4.000 Abonnenten an, und erhalte neben den Blog-Updates meine kostenlosen Ebooks "Das 1.000-Euro-Startup" und "Kundengewinnung mit Ihrer Website"!

20 Kommentare

  • on 15. Mai 2011 Antworten

    Danke für die Zusammenfassung. Strandschicht soll ja lt. einem Kumpel schon ziemlich gut sein. Alle anderen sind evtl. auch viel zu teuer für das Outsourcing. Kommt aber mit Sicherheit darauf an, was man outsourced 🙂

    Bis dann
    Flo

  • on 3. Januar 2012 Antworten

    Wow, wieder 3 neue Anbieter die ich über Google noch gar nicht finden konnte. Vielen Dank!

    Beste Grüße
    Sven K.

  • on 25. August 2012 Antworten

    Ein Bekannter hat http://www.strandschicht.de und http://www.eAssistentin.de ausprobiert.
    Beide Assistentinnen der Unternehmen haben ihre Aufgaben sehr gut ausgeführt.
    Preislich unterscheiden sie sich, aber nicht hinsichtlich der Leistung.
    Die Leistungen hängen direkt von der jeweiligen Assistentin ab.
    Es kommt aber darauf an, welche Aufgaben man delegieren/outsourcen möchte.
    Viele Grüße

    • Autor
      on 26. August 2012 Antworten

      Danke für die Ergänzung! Das deckt sich mit meiner Erfahrung, dass es sich lohnt, genau zu schauen, welche Aufgaben zu welchen Qualifikation beim jeweiligen Anbieter passen.

  • on 19. März 2013 Antworten

    Wir würden uns über eine Ergänzung unseres Angebots freuen.
    Wir arbeiten etwas anders:
    http://check-vpa.de/aus-aktuellem-anlass/

    Viele Grüße

    Tobias Müller

  • on 26. Mai 2013 Antworten

    Hallo Thorsten,
    unser Unternehmen gibt es seit Anfang des Jahres. Wir sind Akademiker und entlasten unsere Kunden professionell -auf hohem Niveau-. Wir kommen direkt aus der Wirtschaft und wissen also worauf es ankommt!
    Preis pro Stunde ab 24,90 Euro!!!

    Liebe Grüsse

    AINA-Officeservice

  • on 10. August 2013 Antworten

    Guten Abend Herr Kucklick,

    unter http://www.phonea.de/virtuelle-assistenz.php bietet der phonea Sekretariatsservice seit dem 01.08.2013 nun auch virtuelle Assistenz an.

    Ich habe den VPA-Service ausprobiert, da ich auch bereits den Telefonservice nutze.

    Die Kopplung zwischen beiden Service-Leistungen war perfekt. Aber auch für die Unterstützung meiner Social Media Kanäle habe ich meinen VPA bereits eingesetzt.

    Herzliche Grüße
    Dietmar Reinartz

  • on 31. Dezember 2013 Antworten

    Lieber Thorsten,
    Danke für den tollen Bericht.
    Ich würde gerne auch auf unser Unternehmen hinweisen, welches es seit August 2013 gibt.
    Wir kombinieren die Prinzipien aus der 4-Stunden Woche zusammen mit der Getting-Things-Done von David Allen. Wir haben dafür unser eigenes Tool Swissistent Tasks im Einsatz, welches der Kunde für sich benutzen kann. In diesem Tool kann der Kunde uns die Aufgaben delegieriern. So sieht er schnell, wie der Status seines Tasks ist und wer daran arbeitet.
    Wir nehmen bewusst keine Billig-Lohnkräfte, sondern versuchen unseren Assistenten die gewohnte Schweizer Qualität zu bieten.
    Unsere Dienstleistung gibt es bereits ab 43 Euro (Mwst. bereits inkludiert).
    Wir freuen uns über eine Ergänzung.
    Gruss,
    Das Swissistent-Team

  • on 19. November 2014 Antworten

    Guten Tag,
    gerne wurde ich noch eine Ergänzung anbieten. Ich nutze seit einigen Monaten die Assistenten der IVA (http://ihrvirtuellerassistent.de/), bin sehr zufrieden. Sie sind sehr freundlich, professionell und alles wird im besprochenem Zeitraum erledigt.
    VG, Ernst

    • on 20. Januar 2015 Antworten

      Habe auch mal mit IVA gearbeitet. War nur einmaliges Projekt, aber ihr Service hat mir ganz gut gefallen, also in der Zukunft würde ich mich wieder an sie wenden.

  • on 8. März 2015 Antworten

    Guten Tag,

    ich würde auch gerne um Ergänzung bitten. Ich biete seit 2008 ebenfalls virtuelle Assistenz an.
    http://www.bueroservice-lankes.de

    Dankeschön.

    Viele Grüße
    Martina Lankes

  • on 26. Mai 2015 Antworten

    Hi Thorsten,

    vielen Dank für diesen Blogartikel!

    Ich würde mich sehr freuen, wenn unser VA-Service ebenfalls in diesem Übersichtsartikel ergänzt werden kann. Wir bieten ebenfalls einen effizienten und individuellen Support für einmalige, wiederkehrende und stets unterschiedliche administrative Aufgaben.
    http://www.virtuelleassistenz.org

    Herzlichen Dank!
    Beste Grüße
    Ina Hermes
    ¯\_(ツ)_/¯

    • Autor
      on 26. Mai 2015 Antworten

      Hallo Ina,
      Danke für die Ergänzung! bei der nächsten Artikel-Aktualisierung, werde ich Euren Service mit aufnehmen.
      Schönen Gruß,
      Thorsten

  • on 23. September 2015 Antworten

    Lieber Thorsten,

    leider findet man kaum deutsche Artikel zu dem Thema und schon gar keine so ausführliche Zusammenfassung. Ich habe Dich gerne in meinem Artikel verlinkt, auch wenn man meinen könnte, dass ich mir da ins eigene Fleisch schneide 🙂 Aber es ist eben ein guter Artikel! Wenn Du also mal eine virtuelle Assistentin benötigst oder eine Liste mit Freelancern erstellst, die diese Tätigkeiten anbieten, freue ich mich wenn Du an mich denkst 🙂

    Viele Grüße,

    Laura

  • on 26. Januar 2016 Antworten

    Hallo Thorsten,

    du beschreibst hier ja diverse Anbieter für virtuelle Assistenz, was für potenzielle Auftraggeber sehr hilfreich ist.

    Für diejenigen, die selbst als virtuelle Assistenten arbeiten möchten, habe ich noch einen Tipp.

    Vor einer Weile habge ich mal ein eBook darüber geschrieben, wie man als virtueller Assistent/virtuelle Assistentin Geld verdienen kann.

    Seit kurzem kann man es auf der beim Kommentar angegebenen Webseite kostenlos erhalten.

    Vielleicht ist es ja für manche Leserinnen und Leser des Blogs von Interesse.

    Schöne Grüße

    Doris

Kommentiere diesen Artikel

Webdesign by UltraPress mit einem Theme von Themeforest*

Gratis-Ebook „Das 1.000-Euro-Startup”

Erhalte jetzt neben den Blog-Updates kostenlos das 80-seitige Ebook, und erfahre, wie Du per Bootstrapping Dein Startup hochziehst!