„Die Zeit der smarten Experten“ ist da – das neue Buch der Conta Grombergs

Von

Immer mehr Solopreneure positionieren sich als Experten für ein Thema oder eine Zielgruppe und entwickeln dazu eigene Geschäftsmodelle. Geschäftsmodelle, die zu ihrer Person und ihrer Biografie passen.

Welche Geschäftsmodelle sind das?

Und wie lässt sich ein solches Experten-Geschäftsmodell passgenau entwickeln?

Diesen Fragen gehen die Autoren Brigitte und Ehrenfried Conta Gromberg in ihrem neuen Buch nach, das nicht Geringeres als die erste Systematik smarter Experten-Modelle darstellt.

Buch "Die Zeit der smarten Experten"

Brigitte und Ehrenfried Conta Gromberg

„Die Zeit der smarten Experten“ heißt das gute Stück, und die Conta Grombergs schreiben darin nach ihren Erfolgen mit „Smart Business Concepts“ (2013) und „Solopreneur“ (2015) über ihr eigenes zentrales Arbeitsterrain. Denn beide arbeiten seit Jahren als Vollblut-Experten für die Themen Solopreneure und Geschäftsmodelle. Um diese Themen herum haben sie ihr eigenes Experten-Business systematisch aufgebaut.

Was ist eigentlich ein „smarter Experte“?

Während der klassische Experte früherer Tage sich seine Brötchen hauptsächlich mit Beratung, Vorträgen, Workshops und Büchern verdient hat, bilden sich mit dem digitalen Umbruch neue Expertenprofile und Geschäftsmodelle für Experten heraus. Dabei sind es nicht nur naheliegende Lösungen wie Ebooks oder andere digitale Wissensprodukte, die sich die neuen Experten zunutze machen. Auch der Aufbau von Communities, Blogs, Podcasts oder Webinaren gehören zur Klaviatur des „smarten Experten“.

All diese Tools stellt er passend zu seinem Thema, seiner Zielgruppe und vor allem zu seiner eigenen Persönlichkeit zusammen und verknüpft diese mit klassischen Formen wie Live-Events oder Büchern.

Das Autorenpaar sieht den Weg zum „smarten Experten“ keineswegs exklusiv für herausgehobene Begabungen oder Menschen mit abgehobenem Wissen. Stattdessen machen Sie Mut:

„Viele glauben, ein Experte wäre so etwas wie ein Olympia-Sieger, sehen Experten also unerreichbar hoch auf einem Podest. Das ist Unsinn. In den meisten von uns steckt eine Expertenbiografie. Wir müssen uns nur trauen, diese zu kultivieren und professionell zu etablieren.“

Systematik smarter Experten-Modelle

„Die Zeit der smarten Experten“ zeigt aber nicht nur die Tools und Kommunikationsformen. Die Autoren tauchen deutlich tiefer in die Materie ein und systematisieren die zugehörigen Geschäftsmodelle. Fünf grundsätzliche Typen haben sie dazu herausgearbeitet.

Und es geht ihnen auch um die konkrete Umsetzung solcher Modelle. Mit 30 Fallbeispielen illustrieren sie, wie smarte Experten-Geschäftsmodelle genau gestrickt sein können. Daneben skizzieren Sie ebenso systematisch einen Weg für die Leser, die sich ein eigenes Experten-Geschäftsmodell aufbauen wollen.

Das Buch für angehende und etablierte Experten

Wer als Experte noch am Anfang steht, bekommt mit dem Buch einen praktischen Leitfaden, um sein eigenes Thema zu finden und ein Geschäftsmodell daraus zu kreieren.

Genauso können etablierte Experten mit der Geschäftsmodell-Systematik ihr eigenes Business weiterentwickeln, um den Schritt vom klassischen Experten hin zum „smarten Experten“ zu machen.

Das Buch ist in jedem Fall ein prall gefüllter Werkzeugkasten und ein absoluter Motivator für Experten. Mit den vielen Fallbeispielen gelingt es den Conta Grombergs, abstrakte Geschäftsmodelle greifbar und persönlich zu machen.

Leseprobe:

(Visited 331 times, 1 visits today)

Du willst mit 1.000 Euro ein unabhängiges Business starten?

Dann hole Dir mein kostenloses Ebook "Das 1.000-Euro-Startup"!

8.000 Leser haben das Ebook bereits runtergeladen.

Sichere Dir gleichzeitig weitere Praxis-Tipps mit meinem Newsletter. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Datenschutzhinweis

Kommentiere diesen Artikel

Webdesign by UltraPress mit einem Theme von Themeforest*